Antithrombin — Diagnostik und Therapie by L. Javelin (auth.), Professor Dr. L. S. Weilemann,

By L. Javelin (auth.), Professor Dr. L. S. Weilemann, Privat-Dozent Dr. Dr. med. H. Schinzel (eds.)

Die Indikation zur Substitution von Antithrombin wird nach wie vor kontrovers diskutiert. Experten aus verschiedenen Fachgebieten (Innere Medizin, Chirurgie, Transfusions- und Labormedizin) vermitteln einen aktuellen Überblick über den Stand der Antithrombin-Therapie. Auf foundation der Referate, der Diskussion und der Meta-Analyse gelang es, ein "State of the paintings" und einen Konsens für den Einsatz von Antithrombin zu erarbeiten. Die Workshop-Teilnehmer wollen diese Ausarbeitung als Leitlinie und Orientierungshilfe verstanden wissen.

Show description

Read Online or Download Antithrombin — Diagnostik und Therapie PDF

Best german_11 books

Rechts- und Linkspopulismus: Eine Fallstudie anhand von Schill-Partei und PDS

Das Thema (Rechts-) Populismus ist in aller Munde. Eine inhaltliche, themenbezogene Bestimmung des Populismus in seinen "rechten" und "linken" Varianten wurde bislang erstaunlicherweise nicht vorgenommen. Insbesondere der Linkspopulismus blieb weitgehend unberücksichtigt. Der Autor will in diesem Band belegen, dass der schillernde Populismus-Begriff nicht nur ein Schlagwort im politischen Tagesgeschäft ist, sondern sich auch als eine wissenschaftliche Begriffskategorie eignet.

Neue soziale Risiken und Soziale Arbeit in der Transformationsgesellschaft: Ein empirisches Beispiel aus der Tschechischen Republik

In den Transformationsgesellschaften Osteuropas bilden sich neue soziale Risiken aus, die bislang nicht vorhanden waren. Wo eine Sozialpolitik in den westlichen Gesellschaften eine Antwort auf diese Risiken fand, müssen in den osteuropäischen Gesellschaften neue Antworten von Sozialpolitik und Sozialer Arbeit erst noch gefunden werden.

Liebe und Freundschaft in der Sozialpädagogik: Personale Dimension professionellen Handelns

Die Frage nach der Beziehungsgestaltung zwischen Professionellen und AdressatInnen taucht in der Sozialpädagogik wiederkehrend auf. Dabei geht es sowohl um die Motivation von (professionellen) Helfern als auch um die Motivation von potenziellen AdressatInnen, sich auf Hilfeangebote einzulassen. Das Verhältnis von Nähe und Distanz in professionellen Hilfearrangements wird nicht nur mittels rationaler Kriterien reguliert, sondern ebenfalls durch Emotionen und andere personale Faktoren gestaltet.

Extra resources for Antithrombin — Diagnostik und Therapie

Example text

Derart aktivierte Zellen setzen dann eine Reihe von pleiotrop wirksamen Zytokinen frei, die ihrerseits in einer autokrinen/parakrinen Weise eine weitere Stimulierung der primären Entzündungszellen hervorrufen [3]. Hierbei werden proteolytische Mechanismen initiiert, die die Abspaltung von zellgebundenen Adhäsionsmolekülen in die Zirkulation verursachen, wie dies der Fall ist für das L-Selektin aus den PMN-Granulozyten oder das ICAM-l aus den Monozyten/Makrophagen und Endothelzellen. Das E-Selektin, früher ELAM genannt, und das P-Selektin werden ebenfalls von Endothelzellen abgespalten.

Compared patterns of antithrombin III, protein C, and protein S deticiencies [see comments]. Chest Mar; 101(3):816-23 6. Fourrier F, Chopin C, Huart H, Runge I, Caron C, Goudemand J (1993) Double-blind, placebo-controlled trial of antithrombin III concentrates in septic shock with disseminated intravascular coagulation. Chest. Sep; 104(3):882-8 7. Hack CE (1993) Inhibitor substitution in sepsis. Intensive Care Med 1993; 19 Suppl I:SI-2 8. Jochum M, Duswald KH, Neumann S, Witte J, Fritz H (1984) Proteinases and their inhibitors in septicemia - basic concepts and clinical implications.

Ml beträgt. ATenativ® ist bei +2 oe bis +8 oe 36 Monate haltbar. Die Lagerung bei Raumtemperatur «25 Oe) hat, bis zu einem Monat, keine Wirkung auf die Qualität des Produktes. 4 Sehr hohe Sicherheit Es wurde von nur sehr wenigen unerwünschten Arzneimittelwirkungen bei klinischen Tests und während der 15jährigen Marktpräsenz berichtet. ATenativ® kann demnach als ein sehr sicheres medizinisches Produkt betrachtet werden. Literatur l. Abildgaard U (1967) Purification of two progressive antithrombins of human plasma.

Download PDF sample

Rated 4.88 of 5 – based on 28 votes