Festplatten-Wegweiser: für IBM PC und Kompatible unter by Ekkehard Kaier, Dietrich Franz

By Ekkehard Kaier, Dietrich Franz

Das vorliegende Wegweiser-Buch wendet sich an aile, die mit einem Personalcomputer unter MS-DOS arbeiten und den Speicherraum der Festplatte okonomisch organisieren und sicher kontrollieren mussen. In sechs Abschnitten werden dazu das erforderliche Grundlagenwissen vermittelt und modellhafte Anwendungen bereitgestellt. Abschnitt 1: Erlauterung von Festplattentypen und -technologie. Abschnitt 2: Aile Befehle MS-DOS model 3.2 werden alphabetisch mit allgemeinem Befehlsformat und Beispielen aufgelistet (aile Befehle der Versionen von MS-DOS ab 2.00 enthalten). Zusiitzlich wird ausfuhrlich auf die festplattenorientierten Befehle zum Installieren von MS-DOS, zum Aufbau von baumartigen Verzeichnissen, zum Erstellen von Batch-Dateien und zur Gestaltung der DOS-Umgebung eingegangen. Abschnitt three: Drei komplette Modelle zur Festplattenverwaltung werden erklart: Modell 1 fur den Einsteiger, Modell 2 mit Menu und Stapeldateien und Modell three mit Einbindung von Assembler-Programmen. Abschnitt four: Eine Vielzahl von Utilities zur Festplattenverwaltung werden entwickelt. Dabei werden Escape-Sequenzen zur Gestaltung des Bildschirms genutzt und Methoden zur komfortablen Batch-Programmierung erlautert. Abschnitt five: Einige kommerzielle Festplatten-Dienstprogramme werden kurz beschrieben. Abschnitt 6: Ein kleiner Patch-Kurs mit DEBUG fuhrt in das maschinennahe Programmie ren ein. Fur eilige Benutzer: Das Wegweiser-Buch final sich auch als Nachschlagewerk einsetzen: Aus diesem Grunde sind das Inhalts-, das Befehls- und das Sachwortverzeichnis sehr detailliert aufgegliedert. Fur tippmude Benutzer: Aile im Buch in den Abschnitten 2 bis 6 dargestellten Befehls dateien sind auf einer Diskette im MS-DOS-Format erhaltlich.

Show description

Read Online or Download Festplatten-Wegweiser: für IBM PC und Kompatible unter MS-DOS PDF

Similar german_5 books

CADdy Grundkurs: Lehr- und Arbeitsbuch

CDI ist die Deutsche inner most Akademie für Wirtschaft mit Sitz in München.

Festplatten-Wegweiser: für IBM PC und Kompatible unter MS-DOS

Das vorliegende Wegweiser-Buch wendet sich an aile, die mit einem Personalcomputer unter MS-DOS arbeiten und den Speicherraum der Festplatte okonomisch organisieren und sicher kontrollieren mussen. In sechs Abschnitten werden dazu das erforderliche Grundlagenwissen vermittelt und modellhafte Anwendungen bereitgestellt.

Wirtschaftsinformatik 2003/Band I: Medien — Märkte — Mobilität

Verbunden mit der Entwicklung und dem Einsatz neuer Medien in allen gesellschaftlichen Bereichen, der zunehmend elektronischen Abwicklung unternehmensübergreifender Geschäftsprozesse im Zusammenhang mit der Entstehung elektronischer Märkte und der sich schrittweise herausbildenden Infrastruktur für cellular Dienste und Anwendungen sind zahlreiche wissenschaftliche Fragestellungen und praktische Handlungsfelder entstanden.

Die Grundlagen der Einsteinschen Gravitationstheorie

Leopold vintage Library is extremely joyful to post this vintage booklet as a part of our wide assortment. As a part of our on-going dedication to offering worth to the reader, we now have additionally supplied you with a hyperlink to an internet site, the place you'll obtain a electronic model of this paintings at no cost. a number of the books in our assortment were out of print for many years, and consequently haven't been obtainable to most people.

Extra resources for Festplatten-Wegweiser: für IBM PC und Kompatible unter MS-DOS

Sample text

D r Arb itsbereich ist das aktuelle VerzelchnlS auf dem gerade gewahlten ak[Uellen Laufwerk. Befehlseingabe: cd c: \Lool\dbase Befehlseingabe: cd b: \anwend Isy ~em I Ianwend I (Arbeitsbereiche: fett geschneben) CD B: und CD C: zeigen die aktuellen Verzeichnisse an (die sich das Betriebssystem Merkt) 42 2 Umgang mit der Festplatte unter MS-DOS Vier Umgebungselemente: Laufwerk, Pfad, Verzeichnis und Arbeitsbereich sind die grundlegenden Elemente, die die Umgebung des Benutzers beim Zugriff auf Festplatte und Diskette pragen.

Erw)) kopiert nur Dateien mit gesetztem Dateif:inderungsattribut; siehe dazu Befehl ATTRIB (a=attribut). Id kopiert nur Dateien mit gleichem oder spaterem Datum (d=date). Ie gewahrleistet, daB auch leere Unterverzeichnisse mit ins Ziel kopiert werden (e=empty). 1m kopiert Dateien mit gesetztem Dateianderungsattribut und hebt es bei der Quellendatei zwecks Datensicherung auf (m=memory). IP erwartet vor dem Kopieren )eder einzelnen Datei eine Ja/ elD-Tastatureingabe des Benutzers (p=pause). IS kopiert gemal3 der Baumstruktur auch aile unterhalb des Quellenverzeichnisses liegenden Dateien.

DIR> als Kennzeichnung eines Verzeichnisses im Directory• ..... und "•• " im Directory: Der Einzelpunkt bezeichnet das Unterverzeichnis selbst und die zwei Punkte das dartiberliegende Verzeichnis. CD •• macht das tibergeordnete zum aktuellen Verzeichnis. CD ••\ •• geht um zwei Verzeichnisebenen hoch. * IOscht aile (zuvor in die Unterverzeichnisse kopierten) Dateioriginale im Stammverzeichnis. Das Directory der Diskette VERZEICHDI zeigt keine Dateinamen mehr an, sondern nur die Verzeichnisnamen ANWEND und SYSTEM.

Download PDF sample

Rated 4.73 of 5 – based on 39 votes